Der Feuerwehrbedarfsplan (ppt)

feuerwehrbedarfsplan-schleswig-holsteinIn der Powerpointpräsentation werden die Hintergründe und die Umsetzung eines Feuerwehrbedarfsplanes auf Basis von Schleswig-Holstein betrachtet. Zuerst wird in der Präsentation auf die Hintergründe eines Feuerwehrbedarfsplanes eingegangen. Im Mittelpunkt stehen hier die Themen Mitgliederentwicklung, Investitionen und auch Anforderungen an eine leistungsfähige Feuerwehr. Anschließend zeigt der Autor wie in drei Schritten ein Feuerwehrbedarfsplan erstellt werden kann. Schritt eins ist die Risikoanalyse anhang von Risikoklassen. Im Folgeschritt wird das Schutzziel bestimmt. Abschließend erfolgt eine Festlegung der Feuerwehrausstattung und die Überprüfung ob das Schutzziel im Feuerwehrbedarfsplan erreicht wird.

Originaltitel

Der Feuerwehrbedarfsplan

Download

Der Feuerwehrbedarfsplan (6,5 MB)

Inhaltsverzeichnis

  1. Feuerwehrbedarfsplan, warum wir planen
  2. Handlungsbedarf?
    1. Feuerwehrangehörige
    2. Kommunale Finanzsituation
    3. Demografischer Wandel
    4. Verantwortung der Gemeinde
    5. Leistungsfähigkeit der Feuerwehr
    6. Kritischer Wohnungsbrand
  3. Feuerwehrbedarfsplan, Erstellung in drei Schritten
    1. Risikoklassen / Risikobewertung
    2. Schutzzielbestimmung
    3. Schutzziel erreicht?
  4. Blick in die Zukunft
  5. Schadensersatz aus Amtshaftung und Organisationsverschulden
  6. Erfahrungen

Weitere Dokumenteninformationen

  • Herausgeber: Nordsee Akademie Leck
  • Autoren: Ralf Feddersen
  • Datum: 12/2010
  • Seiten: 61
  • Format: ppt (Powerpoint)

 

Anzeige

1 Kommentar zu Der Feuerwehrbedarfsplan (ppt)

  1. Sabine Sopha // 6. März 2017 um 12:16 // Antworten

    Leider funktinoniert der Link zum Feuerwehrbedarfsplan nicht mehr!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*