Brandstiftung: Schlafender Insasse von Fahrzeugbrand überrascht

Glück im Unglück hatte ein 26-jähriger Mann in der Nacht zu Montag. Unbekannte Brandstifter zündeten in Bad Fallingbostel (NI) zwei PKW und einen Müllcontainer an. In einem der Pkw saß dessen Besitzer und war am Schlafen.

Am frühen Montagmorgen musste die Feuerwehr Bad Fallingbostel zu mehreren Einsätzen ausrücken. Gegen zwei Uhr wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet. Die freiwillige Feuerwehr Bad Fallingbostel rückte mit rund 25 Einsatzkräften aus. Der Besitzer des brennenden PKW schlief in dem Fahrzeug, er wurde rechtzeitig wach und konnte sich in Sicherheit bringen. Er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde zur Untersuchung in das Heidekreisklinikum gebracht. Der Volkswagen brannte komplett aus.

Noch bevor die Feuerwehr ihre Bereitschaft wiederherstellen konnte wurde ein weiterer Brand gemeldet. Ein Abfallcontainer brannte in der Nähe einer Schule. Parallel dazu wurde ein brennender Mercedes Sprinter gemeldet. Auch dieses Fahrzeug wurde durch das Feuer komplett zerstört. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 45000 Euro durch die drei Feuer. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Quelle: na presseportal

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*