Brandbekämpfung statt Bierzelt in Korntal-Münchingen

Eine volles Programm Rund ums Thema Atemschutzausbildung bietet im Juli die Freiwillige Feuerwehr Korntal-Münchingen. Anlässlich Ihres Jubiläums wird nicht nur gefeiert sondern auch an alle interessierten Feuerwehrler Wissen vermittelt.

Schlauch-Chaos im Einsatz verhindern, das Seminar zeigt wie

Schlauch-Chaos im Einsatz verhindern, das Seminar zeigt wie

Die Freiwillige Feuerwehr Korntal-Münchingen in der Nähe von Stuttgart feiert ihr 125 jähriges  Jubiläum. Nun das ist jetzt erst Mal nichts Besonderes, schaut man sich das Programm aber genauer an so stellt man fest, dass die Festivitäten doch stark von den üblichen Ritualen abweichen. Während Land auf Land ab der Schwerpunkt solcher Veranstaltungen sich häufig auf den kameradschaftlichen Teil mit Festzelt & Co konzentriert, steht bei den Korntal-Münchingener Kameraden die Ausbildung im Vordergrund. Mit einem zweitägigen Praxisseminar in Zusammenarbeit mit atemschutzunfaelle.eu  sollen nicht nur die umliegenden Feuerwehren sondern alle interessierten Feuerwehrler im deutschsprachigen Raum angesprochen werden. Man muss dazu sagen, so ganz ohne Festivitäten gehts natürlich nicht, was aus meiner Sicht auch gut ist. So treten auch Musikvereine und Bands auf oder für die Kids gibt es auch ein entsprechendes Kinderprogramm. Überregional wird Euch aber wohl mehr interessieren was man als Feuerwehrinteressierter an diesen beiden Tagen geboten bekommt.

Anzeige

Am Samstag 14. Juli 2012 und Sonntag 15. Juli 2012 werden jeweils zwei Ausbildungsmodule angeboten die von 8:00 bis ca. 18:00 Uhr gehen. Ziel der Veranstaltung ist nicht nur die reine Wissensvermittlung sondern auch der Erfahrungsaustausch untereinander, darüber hinaus können auch eigene Ideen eingebracht werden. Was auch erreicht werden soll: Ausbildungstipps für die eigene Feuerwehr die einfach umgesetzt werden können. Da das Ganze recht praxisnah gehalten ist muss man für beide Seminare eine gültige G 26.3 haben.

Modul Brandbekämpfung

Hier geht es um Themen wie Strahlrohrführung und taktische Brandbekämpfung. Zudem gibt es ein Training im gasbefeuerten Brandcontainer, Rohrvornahme im Treppenhaus und Training von Fest- und Flüssigkeitsbränden in der Schaumbox.

Modul Atemschutznotfall

Im Bereich des Notfalltrainings geht es um die Selbst- und Fremdrettung von verunglückten Atemschutzgeräteträgern. Hier werden Notfallsituationen ausprobiert, Konzepte erklärt und verschiedene Verhaltensmuster im Selbstvergleich gezeigt.

Allgemeines

Der Unkostenbeitrag beträgt je nach Seminar zwischen € 115,- und € 125,- pro Teilnehmer. Nähere Inofs findet Ihr in der nachfolgenden Einladung und dem Anmeldeformular:

Ich werde übrigens an beiden Tagen da sein. Am Samstag werde ich zum ersten Mal ein paar Leute von feuerwehr.de kennen lernen und am Sonntag bin ich auf der Veranstaltung selbst. Wie schauts bei Euch aus, wird von Euch auch jemand da sein?

Örtlichkeit


Größere Kartenansicht

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*