Brand im Eingangsbereich des Steiff Museums

brand-steiff-museum-giengen-teaserFür große Aufregung sorgte ein Feuerwehreinsatz am Samstag, den 14.02.2015 gegen 15:45 Uhr im Bereich der Firma Steiff in Giengen (Baden-Württemberg).

In dem sich im Umbau befindlichen Eingangsbereichs des Steiff Museums brannten verschiedene Baumaterialien. Ein sich direkt über dem Brandherd befindlicher Rauchmelder löste den Alarm aus.

Daraufhin wurde zunächst die für das Museum zuständige Werkfeuerwehr Steiff alarmiert. Kurze Zeit später wurde dann die Feuerwehr Giengen gemäß Alarmstichwort BR6 zur Unterstützung gerufen.

Anzeige

Bereits wenige Minuten nach Alarm machte sich ein erweiterter Löschzug der Feuerwehr Giengen auf den Weg zum Museum. Sofort wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Da die Werkfeuerwehr den Bereich bereits aufgesperrt hatte, mussten sich die Giengener Kräfte keinen gewaltsamen Zugang zum Objekt schaffen.

Das Feuer wurde innerhalb kürzester Zeit unter Zuhilfenahme von CAFS gelöscht. Die verbrannten Materialien wurden anschließend ins Freie geräumt und nochmals abgelöscht.

Mit mehreren Lüftern wurde das Gebäude rauchfrei gemacht

Des Weiteren wurden von zwei Seiten mobile Lüfter in Einsatz gebracht, um den Rauch aus dem Gebäude zu blasen. Ferner wurde das Gebäude auf eine weitere Rauchausbreitung kontrolliert, sowie die maschinelle Entrauchung in Betrieb genommen.

Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzstelle dem Betreiber übergeben werden. Die Werkfeuerwehr Steiff blieb noch vor Ort.

Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren auch die Polizei mit einem Streifenwagen und das Deutsche Rote Kreuz mit einem Rettungswagen zum Museum geeilt.

Quelle: Feuerwehr Giengen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*