Brand eines Weihnachtsbaumes verursacht € 120.000 Schaden

brand-weihnachtsbaum-haus-teaser

Freitagvormittag wurde in Oppenwehe (Nordrhein-Westfalen) ein Einfamilienhaus durch einen Brand stark beschädigt. Nach ersten Ermittlungen ging das Feuer von einem Weihnachtsbaum aus.

Gegen 9:45 Uhr alarmierte eine Bewohnerin des Einfamilienhauses in der Nelkenstraße die Rettungskräfte. Obwohl der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurde das Haus stark in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt zerstörte das Feuer drei Zimmer des Erdgeschosses. Auf Grund der Löscharbeiten ist das Haus derzeit nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 120.000 Euro geschätzt.

Anzeige

Ersten Ermittlungen zufolge, hatte sich im Wohnzimmer urplötzlich ein mit Kerzen versehener Weihnachtsbaum entzündet. Obwohl sich die Hausherrin mit einer Bekannten im Zimmer befand, konnten sie ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnungseinrichtung nicht mehr unterbinden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*