Balkonbrand breitet sich auf Wohnung aus

balkonbrand-wohnung-feuerwehr-teaser

Am späten Abend des 2. Januar 2015 wurde die Feuerwehr Bietigheim-Bissingen (Baden-Württemberg) in die Riedstraße alarmiert. Dort brannten Gegenstände auf einem Balkon.

Beim Eintreffen der Kräfte schlugen Flammen von einem Balkon im 5. Obergeschoss eines Wohnheimes. Hier brannten aus bisher unbekannter Ursache diverse Möbel. Über die Drehleiter wurde ein Löschangriff vorgenommen. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz ging über das Treppenhaus in die Wohnung vor. Das hier notwendige Löschwasser wurde über eine im Gebäude installierte Steigleitung eingespeist.

Anzeige

Der Löschangriff über die Drehleiter zeigte nach kurzer Zeit seine Wirkung und es konnte Feuer aus gemeldet werden. Durch die enorme Hitze platzten sie Glasscheiben eines Fensters sowie einer Balkontüre. Dadurch kam es zu einer Brandausweitung in die Wohnung. In der Brandwohnung wurde dann mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht. Der angrenzende Flur wurde trotz Rauchschutzvorhang minimal verraucht.

Um die Wohnung und den Flur rauchfrei zu bekommen, wurde ein Belüftungsgerät eingesetzt. Mit einem Wassersauger wurde das eingesetzte Löschwasser aufgenommen. Das Gebäude wurde über die Dauer der Löscharbeiten evakuiert. Die Bewohner sammelten sich im Foyer des Krankenhauses. Bis auf die Brandwohnung sind alle anderen Einheiten in dem Nebengebäude des Krankenhauses bewohnbar.

Quelle: Feuerwehr Bietigheim-Bissingen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*