1 Toter und 21 Verletzte bei Brand in Seniorenheim für Demenzkranke [Video]

Bei einem Zimmerbrand in einem Seniorenwohnheim in Wiefelstede (Niedersachsen) kam heute Mittag einer der Bewohner ums Leben.

feuerwehr-symbolfoto-3Um 12.23 Uhr wurde der Brandmeldealarm ausgelöst. Mehr als 50 Feuerwehrleute der umliegenden Freiwilligen Ortsfeuerwehren und der Berufsfeuerwehr Oldenburg löschten den Brand und evakuierten das brandbetroffene Gebäude, indem sich zu dieser Zeit 30 demenzkranke Bewohner im Alter von 40-90 Jahren aufhielten.

Die Polizei sperrte die Zugangsstraßen weitläufig ab. Eine Sammelstelle für Angehörige wurde eingerichtet. Von den Bewohner wurden 21 Personen in umliegende Krankenhäuser gebracht, 20 Personen wurden durch Inhalation von Rauchgasen leicht, eine Person schwer verletzt. Die Brandursache ist bislang nicht geklärt. Ausgebrochen war der Brand in einem der Zimmer der Senioren. In diesem Zimmer wurde die Leiche eines der Bewohner festgestellt. Die genaue Identität des Verstorbenen steht noch nicht fest. Mutmaßlich handelt es sich um einen 66 Jahre alten Bewohner, der mit einem Mitbewohner das brandbetroffene Zimmer belegte.

Anzeige

Die Rettung der Bewohner gestaltete sich schwierig, da die Bewohner teilweise unter Einsatz der Drehleiter und der Krankentrage aus dem Haus gebracht werden mussten. Der genaue Sachschaden lässt sich derzeit nicht beziffern. Die Senioren werden durch die Heimleitung in anderen Häusern der Einrichtung untergebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*